wir über uns

Presseartikel in der Kölnischen Rundschau vom 13. 06. 2009
über das 25-jährige Bestehen des kunstverein in erftstadt e. V
.:
(klicken Sie bitte auf diesen Link zum Presseausschnitt)

Kommen Sie zum Kunstverein, werden Sie Mitglied.

Kunstvereine gibt es seit über 150 Jahren. Sie sind die ältesten Bürgerinitiativen. Ihre Gründung war Ausdruck bürgerlicher Emanzipation, Aufklärung und künstlerischer Öffnung. Durch die Aktivitäten der Kunstvereine wurde Kunst, lange ein Privileg oberer Schichten, in öffentlichen Ausstellungen einem breiten, bürgerlichen Publikum nahegebracht. Künstler fanden neue Auftraggeber und damit auch zu neuen Formen künstlerischen Ausdrucks.

Kunstvereine wollen durch wechselnde Ausstellungen das Verständnis für zeitgenössische Kunst und ihre Voraussetzungen fördern. Sie zeigen Beziehungen auf zwischen Kunst und Gesellschaft, Kunst und Politik, Kunst und Geschichte. Sie beobachten Kunst in der Region mit besonderer Aufmerksamkeit.

Das Programm erstreckt sich von Malerei, Grafik, Plastik, Fotografie, Film und Aktionskunst bis hin zu Fragen über Architektur und Umweltgestaltung.

Der kunstverein in erftstadt e.V. besteht seit 1984. Sein Ziel ist, die zeitgenössische bildende Kunst und das Kunstverständnis zu fördern, insbesondere durch eigene Ausstellungen, durch geführte Ausstellungsbesuche in den großen Museen und Galerien der Kulturzentren in unserer Nachbarschaft, durch Exkursionen, Vorträge und Diskussionen, u.a in Zusammenarbeit mit der hiesigen Volkshochschule.

In regelmäßigen Abständen bietet der Kunstverein seinen Mitgliedern Veranstaltungen an. Mindestens einmal im Jahr richtet er eine große Ausstellung mit Werken aus Malerei und Bildhauerei, mit Grafiken, Installationen oder Objekten aus. Mitgliedern wird beim Kauf eines Werkes aus einer solchen Ausstellung ein Sonderpreis eingeräumt.

Mitglieder und auch Freunde des Vereins werden über die längerfristige Planung informiert und erhalten rechtzeitig schriftliche Einladungen zu den einzelnen Veranstaltungen.

Der Jahresbeitrag beträgt zur Zeit für Einzelpersonen 20,- Euro und für Ehepaare 30,- Euro, für Schüler und Studenten 5,- Euro. Zur Anmeldung können Sie sich des Links auf dieser Seite zum Aufnahmeantrag und zum SEPA-Lastschriftmandat bedienen. 

Zwecks Verwaltungsvereinfachung für unsere ehrenamtlich tätigen Vorstandsmitglieder ist Voraussetzung für die Mitgliedschaft, dass alle Mitglieder für die Jahresbeiträge und die Kostenbeiträge für die Teilnahme an unseren Veranstaltungen das SEPA-Lastschriftmandat erteilen, damit eine bargeldlose Abwicklung möglich ist.

Die im 5. Block des Vordrucks zum SEPA-Lastschriftmandat vorgesehene Mitglieds-Nummer teilen wir neuen Mitgliedern in einem Begrüßungsschreiben zur Bestätigung des angenommenen Aufnahmeantrages mit.



Haben wir Ihr Interesse geweckt ?
Hier können Sie den Aufnahmeantrag öffnen und ausdrucken.

Das Formular zur Erteilung des SEPA-Lastschriftmandats können Sie hier öffnen und ausdrucken.

Beide Formulare geben Sie bitte ausgefüllt und unterzeichnet an unsere Geschäftsstelle.